Wenn die Hausbauarbeiten vorbei sind, beginnt die Gartenplanung !

Ein grünes Paradies soll es werden mit sonnigem Sitzplatz, Blick auf ein duftendes Blütenmeer, sattem grünem Rasen, Raum zum Spielen, Grillen und Relaxen.

Fotolia Blumen im Vordergrund lila garten hintergrund

Mit der ersten Frühlingssonne möchte man sofort loslegen. Doch spätestens dann stellen viele Bauherren fest, dass das Gelände noch eher einem Bauland gleicht als einem Garten. Es gibt also viel zu tun!

Hier folgen einige Tipps, wie der eigene Garten schnell zur grünen Oase wird.

Neben dem Anlegen der Terrasse stellt auch die Ansaat des Rasens eine gewisse Herausforderung dar. Doch auch ohne grünen Daumen lässt sich ein Rasen anlegen, wenn die Bedürfnisse der Pflanzen berücksichtigt werden. Vor der Aussaat sollte man sich allerdings noch Gedanken über die Verwendungsweise der Grünfläche machen, denn es gibt unterschiedliche Rasensorten: z.B- Gebrauchsrasen, Sportrasen, Schattenrasen und Zierrasen.

Zunächst muss der Boden gut vorbereitet werden. Der durch die Baufahrzeuge verdichtete Boden sollte spatentief aufgelockert werden. Danach kann der Mutterboden gleichmäßig auf dem Gelände verteilt werden. Anschließend wird der Boden grob eingeebnet und gedüngt.

Für die Aussaat sollten die Bodentemperaturen konstant bei 10° C liegen, damit der Samen gut keimen kann. Ideal sind die Monate Mai und Juni bzw. September und Oktober. Eine gleichmäßige Verteilung des Saatguts funktioniert am besten mit einem Streuwagen und wenn das Saatgut mit Sand vermischt wird, klappt es noch besser. Um optimal keimen zu können, wird konstant Wasser benötigt. Rund drei Wochen lang, je nach Witterung, sollte mehrmals täglich gewässert werden, damit das Gras gleichmäßig wächst. Wenn der Rasen ca. zehn Zentimeter hoch gewachsen ist, kann das erste Mal gemäht werden. Nach etwa einem halben Jahr dann ist der neue Rasen normal belastbar.

ein kuss

Damit Sie sich immer an einem satten grünen Rasen erfreuen können, gehört zur regelmäßigen Pflege das Mähen, Wässern – der Boden des Rasens sollte nicht austrocknen – und ab und zu auch das Düngen.

Mit diesen Tipps wird ihr Bauland schnell zur eigenen Wohlfühl-Oase:

Weiterführende Links:
Deutsche Rasengesellschaft e.V.: Zahlreiche Tipps für einen schönen Rasen
http://www.rasengesellschaft.de

Gartenakademie: Gartenvorbereitung in Neubaugebieten
http://www.gartenakademie.rlp.de/

Alle weiteren Infos gibt es bei uns im Verkaufsbüro oder auf unserer Homepage

Maßgeschneiderte Systemarchitektur zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das ist Bauen mit BauIdee Wohlfühlhäuser – Der Nr. 1 Traumhaus-Spezialist!

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Musterhaus und telefonisch unter 07423/8752420.

Alle Termine und Events rund ums Thema Bauen finden Sie auch auf
unserer Facebook-Seite.

herzlichst Ihre Andrea Wößner mit dem Bauidee Wohlfühlhäuser Team

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s